Behandlungszentrum Kempfenhausen für Multiple Sklerose Kranke gemeinnützige GmbH header image 1

Behandlungszentrum

Willkommen in der Marianne-Strauß-Klinik und dem „Haus der Freunde“ des Behandlungszentrums Kempfenhausen gemeinnützige GmbH. 


6. Wintersymposium am 18. November 2015 in der MSK, von 17:00 bis 20:00 Uhr

In diesem Jahr steht das Themengebiet der „Multiplen Sklerose“ wieder im Zentrum unserer Fortbildungsveranstaltung. Wir möchten Ihnen gerne neue immunologische Therapieoptionen bei Multipler Sklerose und die ergotherapeutischen Möglichkeiten der symptomatischen Therapie vorstellen und diskutieren. Nach einer zünftigen Brotzeit und der Möglichkeit des Gedankenaustausches wenden wir uns einem weiteren wichtigen Themengebiet zu, aktuellen Gesetzesnovellen und Regressbestimmungen im Zusammenhang mit der Versorgung von Multiple Sklerose Kranken. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

WLAN


Kostenfreies WLAN in der Cafeteria

14.10.2015 – Internet und WLAN sind heute in vielen Bereichen selbstverständlich. Auf Wunsch vieler Patienten haben wir deshalb in der Cafeteria einen WLAN-Hotspot installiert, so dass jetzt für den unmittelbaren Bereich um die Cafeteria die Möglichkeit besteht, kostenfreies WLAN zu nutzen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie an unsere Pforte. Somit können Sie jetzt ganz entspannt z.B. bei einer Tasse Cappuccino Ihre E-Mails abrufen oder im Internet stöbern. Viel Vergnügen!

oratorio


Ocrelizumab Studie bei primär progredienter MS erfolgreich

28.09.2015 – Eine entscheidende Phase-III-Studie bei Menschen mit primär progredienter multipler Sklerose (ORATORIO), die u.a. auch in der Marianne-Strauß-Klinik durchgeführt wurde, erreichte ihren primären Endpunkt. Es wurde gezeigt, dass die Behandlung mit Ocrelizumab das mit Hilfe der Beurteilungsskala Expanded Disability Status Scale (EDSS) gemessene Fortschreiten der klinischen Behinderung, verglichen mit Placebo, für mindestens 12 Wochen signifikant reduzierte. Anfang 2016 wird Roche die Daten bei den Zulassungsbehörden einreichen.

focus top mediziner 2015


Focus Top Mediziner 2015 – Prof. Koehler zählt zu den besten MS-Spezialisten Deutschlands

In der jüngsten Ausgabe, die nicht als gedrucktes Heft, sondern als App für Smartphones veröffentlicht wird, hat Prof. Dr. Jürgen Koehler die Auszeichnung als »FOCUS Top-Mediziner« im Bereich „Multiple Sklerose“ erhalten. In die Bewertung eingeflossen sind u.a. Umfragen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen, Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, Klinikchefs, Oberärzten und niedergelassenen Medizinern.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Patinfo 2015


Informationsabend für Patienten und Interessierte

Am 17. Juni fand unsere jährliche Informationsveranstaltung in der Marianne-Strauß-Klinik statt. Herr Geschäftsführer Wabro informierte über die Leistungen der DMSG LV Bayern und Herr Ltd. OA Dr. Pöllmann über die neuesten Daten zur Bedeutung von Vitamin D bei Multipler Sklerose. Frau Dr.Ionescu stellte Schmerzsyndrome bei MS und deren Behandlungsmöglichkeiten vor. Nach einem zünftigen Imbiss berichtete Herr Prof. Koehler über Schlafstörungen und deren Diagnostik und Behandlungsmöglichkeiten. Weitere Informationen finden Sie hier.

MSK Journal 1 2015


Ausgabe 01/2015 des MSK-Journals veröffentlicht!

Viel Zeit ist vergangen, seit wir Ihnen die letzte Ausgabe des MSK-Journals präsentieren konnten. Viel Zeit, in der sich vieles in unserer Klinik geändert hat und wir vieles bewegen konnten. Die aktuelle Ausgabe des MSK-Journals, sowie weitere ältere Ausgaben, finden Sie hier.


„A-Lake“ in Concert in der MSK am 28.Feb.15  um 16:00 Uhr.

Wir laden Sie herzlich am 28.2.2015 zu einem besonderen Konzert in der Marianne-Strauß-Klinik ein. An diesem Samstag erleben Sie erneut „Rock vom Ammersee“ in bester Form. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf ein tolles musikalisches Erlebnis.

copaxone40


Glatiramerazetat 40mg s.c. 3x/Woche

04.12.2014 – Teva gibt bekannt, ein positive Votum für die Zulassung von Glatiramerazetat 40mg s.c. 3x/Woche zur Behandlung der schubförmigen MS bei Erwachsenen in Europa erhalten zu haben. Sofern das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die Zulassung erteilt, ist zu erwarten, dass Anfang 2015 diese neue Form der Therapie Patientinnen und Patienten mit schubförmiger MS in Deutschland als weitere Alternative zur Verfügung steht. 

FTY720


INFORMS-Studie

Basel, 01.12.2014 – Novartis gibt bekannt, daß die Phase III INFORMS Studie bei primär chronisch progredienter Multipler Sklerose (PPMS) keinen signifikanten Unterschied zwischen Fingolimod und Placebo auf die  Behinderungszunahme ergab. Damit verfehlte die Studie ihr Ziel, zu beweisen, dass Fingolimod den Verlauf der PPMS im Vergleich zu einem Placebo verbessert.

dmf


PML unter Dimethylfumarat (Tecfidera)

Aufgrund des ersten Falles einer PML unter der langjährigen Gabe von Dimethylfumarat bei schubförmiger Multipler Sklerose hat der Ärztliche Beirat der DMSG – Bundesverband eine Stellungnahme verfasst. Diese können Sie auf der homepage der DMSG aufrufen oder hier lesen.

dmf


Ältere Meldungen

Ältere Nachrichten finden Sie hier im Nachrichtenarchiv.